KREATIVSTANDORT

Musikmarkt

In diesem Teilmarkt wurden in Hessen im Jahr 2019 knapp 660 Millionen Euro in über 900 Unternehmen umgesetzt. Rund 3.500 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte und knapp 500 geringfügig Beschäftigte waren hier 2020 tätig, hinzu kommen knapp 4.000 freiberuflich Tätige. 

Auch die Musikbranche hat ein weites Spektrum: Selbstständige Komponist:innen, Musikbearbeiter:innen, Musikensembles, Tonstudios, Tonträgerverlage, Musikverlage, Theater- und Konzertveranstalter, private Musical- und Theaterhäuser, Theaterdienstleistungen, Konzerthallen, Einzelhandel und Herstellung von Musikinstrumenten sowie bespielten Ton- und Bildträgern.

Die Musikmesse Frankfurt ist für die Tonträgerindustrie und die Musikwirtschaft eine der wichtigsten internationalen Branchenmessen. Zum Auftakt der Messe wird der PRG LEA – Live Entertainment Award und der Frankfurter Musikpreis vergeben. Parallel findet die Fachmesse Prolight + Sound statt. 

Zu den bekannten Musikverlagen in Hessen zählen Johann André in Offenbach, das Verlagshaus Bärenreiter in Kassel, Gerth Medien in Aßlar, Tropical Music in Marburg sowie seit 70 Jahren Melodie der Welt in Frankfurt. Genres wie Jazz und elektronische Musik sind in einer langen Tradition mit dem Standort Hessen verbunden. Die Labelprojekte des Frankfurter Techno-DJ Sven Väth, das Frankfurter Rap-Label 3P (Pelham Power Productions) und die Marek Lieberberg Konzertagentur sind international namhafte Firmen der Musikszene. Der Musikproduzent Frank Farian hat mit Bands wie Boney M. Welthits produziert. 

Hessen ist Standort zahlreicher bedeutender Musikstätten, vom legendären Omen und der Batschkapp in Frankfurt über den international renommierten Robert Johnson Club in Offenbach bis hin zum Schlachthof in Wiesbaden. Clubs am Main ist ein Netzwerk für Veranstaltungs- und Clubkultur in FrankfurtRheinMain. Die Robert Johnson Theorie bietet Expertise rund um Clubkultur, Produktion und Rezeption. 

Mit dem Deutschen Jazzfestival in Frankfurt, dem Jazzfestival Hessen-Jazz in Idstein, dem Jazzinstitut in Darmstadt und weiteren Jazzinitiativen ist Hessen in diesem Bereich exzellent aufgestellt. Auch der Bereich Klassik gehört mit dem herausragenden Rheingau Musik Festival, der Kronberg Academy und den Weilburger Schlosskonzerten zu den Highlights der hessischen Musikbranche. Neben dem hr-Sinfonieorchester bereichern auch Klangkörper wie das Staatsorchester Kassel, das Frankfurter Opern- und Museumsorchester, die Neue Philharmonie Frankfurt und die Junge Deutsche Philharmonie das Musikgeschehen in Hessen und darüber hinaus. Das in Frankfurt beheimatete Ensemble Modern gehört zu den weltweit führenden Ensembles für Neue Musik.

Musik