Mood_Musikmarkt

TERMINE

Über aktuelle Veranstaltungen informieren wir auch in unserem Newsletter

- | Pressemarkt

Web-Talk-Reihe: Zukunft des Kultur-Journalismus

Der Kulturjournalismus befindet sich in einer strukturellen Krise.

© Kulturpolitische Gesellschaft e.V.

Im Kontext des rasanten Medienwandels der vergangenen Jahre sind insbesondere im Printbereich viele etablierte Angebote verschwunden oder wurden deutlich reduziert. Der Medienbetrieb folgt in seiner Wertschöpfung immer stärker den Prinzipien der Aufmerksamkeitsökonomie. Dadurch werden Nischenthemen aus dem Kunst- und Kulturbereich kaum noch abgebildet. Darunter leiden traditionelle und für den demokratischen Diskurs dringend gebrauchte Formen der (Kunst-)Kritik, die weniger Raum erhalten und zunehmend an Gehalt und/oder Relevanz verlieren. Zudem verändern sich in einer immer vielfältigeren Gesellschaft die Bedarfe und Rezeptionsweisen. Für diese Differenzierung der Mediennutzung braucht es ganz andere mediale Angebote und Herangehensweisen. Daran anknüpfend muss auch über eine Anpassung und Erweiterung von Möglichkeiten der Ausbildung nachgedacht werden.

Angesichts dieser Fülle an Herausforderungen stellt sich also durchaus die Frage, ob und wie der Kulturjournalismus noch eine Zukunft haben kann? Immerhin gibt es auch eine Reihe positiver Entwicklungen. Als Reaktion auf die Krise(n) etablieren sich viele neue (digitale) Formate, die den Anspruch haben, die bestehenden Lücken zu füllen und neue Impulse zu setzen. Gleichzeitig wird intensiv darüber diskutiert, welche alternativen Finanzierungsformen oder Bezahlmodelle möglich wären, um neue Angebote zu ermöglichen. In diesem Zusammenhang braucht es eine Debatte über (kultur-)politische Rahmenbedingungen und Unterstützungsleistungen, die diesen positiven Trends zusätzlichen Auftrieb verleihen können.

Am Dienstag, 14. März 2023, 16.30 bis 18 Uhr startet die erste der drei Web-Talk-Sessions mit dem Titel »In Zeiten der Medienkrise: was wird aus dem Feuilleton?«

Di, 21.03.2023, 16.30-18.00 Uhr
Kulturjournalismus ohne Zukunft? Neue Formate und Finanzierungsformen

Di, 28.03.2023, 16.30-18 Uhr
Neue Wege der Kritik! Voraussetzungen und Kompetenzen für eine vielfältige Kulturberichterstattung

Moderation: Anke von Heyl

Die Web-Talks finden ab dem 14. März 2023 an drei aufeinanderfolgenden Dienstagen, jeweils von 16:30–18:00 Uhr statt. Die Teilnahme an den 90-minütigen Web-Talks ist kostenlos, aber eine Anmeldung über das Online-Formular ist notwendig.

Zur Anmeldung

Datum

-

Termin speichern

Ort

Online