Mood_News

News

Erweiterung der International Book Awards

getAbstract hat das Format des International Book Award erweitert. Erstmals wird es eine Sonderauszeichnung in der Kategorie „Learning Impact“ geben.

Der Preis wird erstmals seit 2019 wieder feierlich bei einer Veranstaltung vor Ort zur Frankfurter Buchmesse verliehen. Sie findet am 20. Oktober statt und schließt auch die 2020 entfallene Feier zum 20-jährigen Jubiläum des Buchpreises mit ein. Wie im letzten Jahr wird der Award in Kooperation mit dem Wirtschaftsverlag brand eins verliehen.

Für den International Book Award 2022 hat getAbstract seine Zusammenarbeit mit brand eins ausgebaut. Wie im letzten Jahr setzt sich die Jury aus Fachleuten von getAbstract und aus der brand-eins-Redaktion zusammen. Darüber hinaus wird Holger Volland, CEO von brand eins und Digitalexperte, die Moderation der Preisverleihung und Jubiläumsfeier in Frankfurt übernehmen. Die Abendveranstaltung findet am 20. Oktober im „Badias“ in der Schirn Kunsthalle in Frankfurt statt.

„Dieses Jahr können wir dem getAbstract International Book Award endlich wieder die Bühne geben, die er verdient“, freut sich Patrick Brigger, Mitgründer und COO von getAbstract. „Mit brand eins haben wir den richtigen Partner dafür an Bord, dessen Werte wir uneingeschränkt teilen: ‚Inspiration für ein besseres Leben‘ ist nicht nur das Motto des Magazins, sondern auch das, was uns bei getAbstract tagtäglich antreibt. Der neue HR-Preis „Learning Impact“ beleuchtet zusätzlich einen herausragenden Titel, der die aktuellen Herausforderungen im HR-Bereich für Unternehmen und Professionals aufgreift und wichtige Impulse liefert.“

Holger Volland, Vorstand bei brand eins, ergänzt: „Mit dem getAbstract International Book Award 2022 zeichnen wir Bücher und Autoren aus, die bemerkenswerte und neuartige Standpunkte vertreten und Ideen beschreiben, die Bewegung in die Wirtschafts- und Arbeitswelt bringen.“

getAbstract International Book Award

Der getAbstract International Book Award gehört zu den ältesten kontinuierlich vergebenen Sachbuchpreisen der Welt und ist in der Hauptkategorie „Business Impact“ in den Sprachen Deutsch und Englisch mit je 10.000 Euro dotiert.

  • Die Jury sichtet mehr als 10.000 englisch- und deutschsprachige Sachbuchtitel des vorausgegangenen Jahres und wählt getreu dem Motto „Know better. Do better.“ die Erscheinungen aus, die den wichtigsten Beitrag zu aktuellen berufs- und wirtschaftsrelevanten Themen leisten und gleichzeitig die Anwendbarkeit des Wissens in den Fokus stellen.
  • Zu den bisherigen Gewinnern gehören Autoren und Autorinnen wie Daniel Kahneman, Rosabeth Moss Kanter, Mai Thi Nguyen-Kim, Veronika Hucke oder Reinhard K. Sprenger.
  • Seit 2021 gibt es zusätzlich einen Publikumspreis, den „Readers' Choice-Award“, den die Leser selbst in einer öffentlichen Abstimmung aus der Longlist ermitteln.
  • Alle Zusammenfassungen der nominierten Titel, Biografien und Interviews mit den Autoren sowie die Longlist finden Sie ab dem 25. August auf der Website des International Book Awards.
  • Dort werden im September auch die Shortlist und im Oktober die Gewinner des Preises bekanntgegeben.
Quelle: Börsenblatt

Veröffentlicht: