Matchmaking + Rahmenprogramm

MATCHMAKING

Sie erhalten ganztägig kostenfrei die Möglichkeit, passgenaue 10-minütige Austauschgespräche mit anderen Teilnehmern zu vereinbaren. Hierfür können Sie online bei Ihrer Anmeldung ein kurzes Profil einrichten und anderen Interessenten mitteilen, welche Netzwerkinteressen Sie verfolgen. Sie erhalten Mitte April den Link zur Matchmaking-Plattform. Dort wird Ihr Profil für andere Matchmaking-Teilnehmer erscheinen und kann jederzeit von Ihnen aktualisiert werden.

AUSSTELLERBEREICH

Unser umfangreicher Ausstellungsbereich bietet Ihnen Informationen über Beratung und Förderung und die Gelegenheit, die Macher einiger Projekte, Festivals und Initiativen persönlich zu sprechen. Testen Sie Games und entdecken Sie ausgezeichnetes Design, u.a. mit

Die Hessen Agentur ist die Dienstleistungsgesellschaft des Landes. Sie setzt Projekte, Kampagnen und Förderaktivitäten um und fungiert zudem als Berater und Thinktank.

Das Enterprise Europe Network hilft Unternehmen, auf internationaler Ebene innovativ zu sein und zu wachsen. Es ist das weltweit größte Unterstützungsnetzwerk für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit internationalen Ambitionen.

Die WIBank ist die Förderbank des Landes Hessen und damit zentrale Ansprechpartnerin in allen Förderangelegenheiten für Privatpersonen, für die gewerbliche Wirtschaft und Freiberufler sowie für Kommunen und Landkreise.

Die Wirtschaftsförderung Frankfurt sind Ihr kompetenter Ansprechpartner bei Standortangelegenheiten und Fragen der wirtschaftlichen Entwicklung in Frankfurt am Main.

Kultur und Kreativpiloten Deutschland zeichnen im Namen der Bundesregierung jedes Jahr 32 Unternehmen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft aus. Es werden Menschen gesucht, die Mut beweisen, Engagement zeigen und sich immer fragen: Was kann ich noch besser machen? Es ist eine Auszeichnung für Unternehmen, Selbständige, Gründer*innen und Projekte aus der Kultur- und Kreativwirtschaft und deren Schnittstellen zu anderen Branchen.

Der Deutsche Designer Club steht für gutes Design. Er ist im deutschsprachigen Raum der führende Club für Gestalter aus allen Disziplinen.

Hessen Design e.V. ist das Kompetenz-, Beratungs- und Vermittlungszentrum für Design in Hessen.

Der in Frankfurt am Main ansässige gamearea-HESSEN e.V. versteht sich als Interessenvertretung der Computer- und Videospielbranche in Frankfurt am Main, dem Rhein-Main-Gebiet und ganz Hessen. Aus der im Mai 2009 gegründeten gamearea-FRM hervorgegangen verfolgt die gamearea-HESSEN das Ziel, aktiv dazu beizutragen, das gesamte Bundesland als Zentrum für digitale Games- und Medienkultur weiterzuentwickeln.

Innerhalb des Vorhabens Wissenschafts- und Technologietransfer (WTT) Serious Games an der TU Darmstadt soll der Games-Standort Hessen nachhaltig gestärkt und Hessen bundesweit als #1 im Serious-Games-Markt mit der TU Darmstadt als erste Anlaufstelle für Forschung und Lehre im Bereich Serious Games etabliert werden.

VRANKFURT - Virtual & Augmented Reality Meetup Frankfurt - ist eine Netzwerkplattform mit regelmäßigen Tech-Events im Rhein-Main Gebiet mit über 1500 Mitgliedern. Im Fokus stehen die neuesten Entwicklungen und Anwendungen im Bereich VR, AR, MR und 360° Audio & -Video. VRANKFURT ist aktuell das 3. größte VR Meetup Deutschlands. Als VR Demo wird ein immersives Erlebnis präsentiert: ein Balanceakt auf 50m Höhe - schwebend zwischen den Türmen des Wormser Doms. Höhenangst ist vorprogrammiert.

Vreo bietet Lösungen für Werbung in VR Anwendungen und Videospielen an – ohne das Nutzererlebnis zu unterbrechen. Durch neueste Technik wird der gesamte Schaltungs- und Bezahlprozess zudem transparenter. Vreo präsentiert eine interaktive VR Demo, um Alternativen zur Unterbrecherwerbung zu zeigen – und, dass Product Placement auch in VR / Gaming positiv genutzt werden kann.

NODE ist eine offene Plattform und ein Netzwerk für Kultur, Kunst und Technologie. NODE veranstaltet das Festival NODE Forum für Digitale Kunst in Frankfurt am Main.

Der VDID Verband Deutscher Industrie Designer e.V. schafft die Basis für einen breiten Dialog und lässt Mitglieder an seinem exzellenten Netzwerk partizipieren. Er gibt Orientierung, veranschaulicht die Wirkung von Design, nutzt die Öffentlichkeit und fördert damit sowohl die individuelle als auch die generelle Entwicklung von IndustriedesignerInnen.

Viele Frauen studieren Grafikdesign, doch eine viel kleinere Gruppe entwickelt sich zu funktionierenden Designern und eine noch kleinere Anzahl wird zu Branchenführern. Ziel von Ladies, Wine & Design ist es, durch Mentoring, Zusammenarbeit und Unterstützung eine starke Gemeinschaft von Designerinnen aufzubauen, um einen Wandel in der Designszene Frankfurt / Deutschland zu fördern.

Creative Entrepreneurship Rheinland-Pfalz versteht sich als ein Netzwerk und eine Plattform, die einen regelmäßigen Austausch, z. B. in Form von Runden Tischen, vorantreibt.

LAVAlabs moving images ist ein innovatives und kreatives Studio für Film, visuelle Effekte, Animation und Motion Graphics mit Büros in Düsseldorf, Stuttgart und Berlin.

Der Innovationshub bietet einen Rahmen für die Ideenfindung, Konzeption, Umsetzung und Verwertung innovativer Lösungen in der Digitalwirtschaft.

Die Agentur kombinatrotweiss-illustration repräsentiert Illustratoren und Motion-Designer, die nicht nur sehr vielseitig sind, sondern die auch auf Kundenwünsche eingehen. Sie arbeiten vor allem für die Werbung und bieten unter anderem Storyboard, Layout, 3D/ CGI an.

Ein Wettbewerb, der die gesellschaftliche Bedeutung des universellen Designs unterstreicht: Der Hessische Staatspreis Universelles Design richtet sich an Unternehmen, Agenturen, Architekten, Designer und Institutionen, die universelles Design auf besondere Weise fördern.

Designpark Offenbach beschäftigt sich mit Fragestellungen der Stadt- und Gewerberaumentwicklung für Innovationsparks beziehungsweise Designparks. Ziel ist es, durch wissenschaftliche Forschung einen sichtbaren Beitrag zur Diskussion des Themas Design zu leisten, Design-Projekte nach Offenbach zu holen, Partner aus der Wirtschaft für den Standort zu gewinnen, aber auch hier zu halten.

R A D A R vermittelt im Auftrag des Frankfurter Stadtplanungsamtes und in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH sowie dem Kulturamt leerstehende Gewerberäume von privaten EigentümerInnen an Kreative, organisiert projektbezogene Zwischennutzungen und begleitet das städtische Förderprogramm für Umbaumaßnahmen.

© 2019 Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen     Home  |  Kontakt  |  Datenschutz  |  Impressum