Sieger des Plakatwettbewerbs Buchmesse im Wirtschaftsministerium

Die Sieger im Plakatwettbewerb „Buchmesse: Gastland Norwegen“ hat Staatssekretär Dr. Philipp Nimmermann im Hessischen Wirtschaftsministerium enthüllt. Die Werke der Designer Silvan Bearth (1. Platz), Philip Martin Pothfelder (3. Platz) und Paul Eßer (3. Platz) hängen an prominenter Stelle im Ministerium. „Ich freue mich, ganz unterschiedliche Blicke auf Norwegen zeigen und sehen zu dürfen. Die Plakate sehen top aus und regen zum Nachdenken an – das ist gelungenes Design“, sagte Staatsekretär Dr. Nimmermann.

Gemeinsam mit dem Juryvorsitzenden Michael Eibes hat Dr. Nimmermann die Plakate am 27.09.2019 im Wirtschaftsministerium vorgestellt (Foto). Die Frankfurter Buchmesse fördert den Gestalternachwuchs seit 2006 mit einem eigenen Plakatwettbewerb. Angehende Designer stellen sich der Aufgabe, einen originellen Willkommensgruß für den Ehrengast zu erarbeiten. Den Ideen der Teilnehmer sind dabei keine Grenzen gesetzt. Seit 2016 präsentiert das Wirtschaftsministerium die Wettbewerbssieger prominent im Hause. Die Vorjahressieger werden dauerhaft an andere Stelle gehängt. „Inzwischen haben wir hier einen wirklich inspirierenden Fundus an Motiven zu aller Herren Länder – das geht von Neuseeland bis in die Niederlande und Brasilien“, erklärt Staatssekretär Nimmermann. Mehr zum Wettbewerb und die Siegerentwürfe:

https://www.buchmesse.de/besuchen/privatbesucher/ehrengast/plakatwettbewerb  

© 2019 Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen     Home  |  Kontakt  |  Datenschutz  |  Impressum