Oh my Goethe Cultural Entrepreneurship

Nancy lädt innovative Akteure aus der Kultur- und Kreativwirtschaft ein, sich über die Grenzen zu vernetzen und begleitet sie bei der Entwicklung ihrer Geschäftsidee. „OH MY GOETHE“ - das ist die Cultural Entrepreneurship Academy Nancy im November 2018 sowie eine daran anschließende Begleitung für deutsch-französische Start-ups: Zwei Teams erhalten ab Februar 2019 für ein halbes Jahr einen kostenlosen Arbeitsplatz im Goethe-Institut Nancy und werden durch ein Preisgeld der Métropole du Grand Nancy in Höhe von je 10.000 Euro unterstützt.

Die deutsch-französische Zusammenarbeit in den Bereichen der Kultur- und Kreativwirtschaft zu stärken und hierfür die Möglichkeiten des Goethe-Instituts als einer gut vernetzten, interkulturell arbeitenden Institution wirksam werden zu lassen, waren die Gründungsgedanken für den Start des deutsch-französischen Kreativlabors für Start-ups in Nancy. Angesprochen sind Kreative mit einer ersten Gründungsidee aus den Bereichen Musik, Buch, Kunst, Film, Rundfunk, darstellende Künste, Architektur, Design, Presse, Werbung sowie Software und Games. Interessierte aus ganz Deutschland und der Metropolregion Grand Nancy können sich hierfür bewerben. Den Auftakt von „Oh my Goethe!“ macht eine kostenlose Start-up-Fortbildung für 20 ausgewählte Bewerber*innen, die vom 22.11 bis zum 25.11.2018 in Nancy stattfindet: die Cultural Entrepreneurship Academy Nancy. Hierbei werden die Grundlagen eines unternehmerischen Handelns vermittelt sowie Innovationsprozesse und -methoden vorgestellt. Teilnehmer*innen bietet sich die Möglichkeit, mit Vertreter*innen der deutsch-französischen Kreativwirtschaft in Kontakt zu treten und ein deutschfranzösisches Netzwerk aufzubauen. Nach der Start-up-Fortbildung werden zwei deutsch-französische Teams ausgewählt, die von Februar bis Juli 2019 den „Oh my Goethe!“-Coworking-Space im Goethe-Institut Nancy nutzen. Dort werden sie eine gemeinsame Projektidee entwickeln bzw. sich bei der Ausarbeitung des eigenen deutschfranzösischen Projekts beraten und unterstützen. Des Weiteren erhalten sie die Möglichkeit, im Laufe der Projektlaufzeit ihre Idee öffentlich zu präsentieren. Am 19. Juli 2019 endet das Projekt und es werden zwei neue Tandems gebildet. Interessent*innen bewerben sich bis zum 31. Oktober 2018 mit einer kurzen Projektidee.

Weitere Informationen

© 2018 Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung     Home  |  Kontakt  |  Datenschutz  |  Impressum