Design

(c) Warum Ecodesign? Hessen Design e.V., Foto: Lutz Sternstein

Im viertstärksten Teilmarkt Designwirtschaft wurden im Jahr 2013 rund 1,8 Mrd. Euro Umsatz von 4.500 Unternehmen erzielt. Der Teilmarkt wies im Jahr 2014 rund 7.500 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte und rund 2.800 ausschließlich geringfügig Beschäftigte auf. Hessen, insbesondere die Rhein-Main-Region mit Frankfurt, Wiesbaden, Offenbach, Darmstadt und auch die Stadt Kassel in Nordhessen ist Standort zahlreicher Designagenturen. Die Braun GmbH in Kronberg, die Koziol »ideas for friends GmbH in Erbach im Odenwald, die e15 Design und Distributions GmbH in Bad Homburg und die Thonet GmbH in Frankenberg sind Beispiele herausragender hessischer Designunternehmen. Zahlreiche Automobilfirmen haben zudem ihr Designzentrum in der Region, z. B. KIA in Frankfurt und GM in Rüsselsheim. Die Arnold AG in Friedrichsdorf stellt als Metallverarbeitungsunternehmen anspruchsvolle Elemente für Design- und Architekturprojekte sowie für kreative Kunst in der ganzen Welt her, so auch für den Künstler Jeff Koons.

Der Rat für Formgebung als eines der weltweit führenden Kompetenzzentren für Kommunikation und Wissenstransfer im Bereich Design, Hessen Design e. V. sowie branchenbezogene Vereine und Netzwerke wie der Deutsche Designer Club (DDC) haben ihren Sitz in der Rhein-Main-Region.

Mit den Designtagen in Wiesbaden – Access all Areas – ist seit 2007 eine Veranstaltungsreihe hinzugekommen, die in den letzten Jahren immer mehr Publikum angezogen hat und die insbesondere die kreativen Leistungen der Wiesbadener Agenturen vorstellt. Die see conference in Wiesbaden bietet seit zehn Jahren hochkarätige Redner rund um das Thema Informationsvisualisierung. Die Bereiche Werbung und Design sind in Hessen mit einer ausgezeichneten und vielfältigen Hochschullandschaft vor allem in der Rhein-Main-Region und der Stadt Kassel unterlegt.

Das Deutsche Goldschmiedehaus Hanau ist eines der bedeutendsten Ausstellungszentren der Gold- und Silberschmiedekunst in Deutschland und mit der Staatlichen Zeichenakademie Sitz einer führenden Einrichtung zur Goldschmiedeausbildung. Die Deutsche Gesellschaft für Goldschmiedekunst hat dort ebenfalls ihren Sitz.

© 2016 Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung     Home  |  Kontakt  |  Datenschutz  |  Impressum