2. Forum Kreativwirtschaft

Die hessische Kultur- und Kreativwirtschaft sucht den Austausch mit der Landesregierung. Am Freitag diskutierten rund 80 Vertreter der Filmwirtschaft, der Computerspielbranche und des Rundfunks auf dem 2. Forum Kreativwirtschaft des Wirtschaftsministeriums über ihre Möglichkeiten und Perspektiven in Hessen. An der ersten Veranstaltung im Juli 2015 hatten 90 Repräsentanten aus Architektur, Design und Kunstmarkt teilgenommen.

„Gerade die Praxisanregungen für Detailverbesserungen an unseren Förderprogrammen ist enorm wertvoll“, sagte Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir. „Wir wollen die Kreativbranche unterstützen, weil sie viel zur Stärke unseres Standorts beiträgt. Wir freuen uns, dass viele Unternehmer unserer Einladung gefolgt sind und sich mit Zeit und Rat engagieren.“

Teilnehmer begrüßten ausdrücklich das Dialogangebot der Landesregierung und lobten insbesondere die Arbeit der Geschäftsstelle Kultur- und Kreativwirtschaft. Im Februar wird ein drittes Forum die Teilmärkte Buch, Presse, Musikwirtschaft und darstellende Künste in den Blick nehmen.

Im vergangenen Jahr zählte die Kultur- und Kreativwirtschaft in Hessen rund 72.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte sowie zahlreiche Freiberufler und Gewerbetreibende. Der Branchenumsatz lag bei 11,6 Mrd. Euro.

Bild: A. Schlote

 

 

HTAI
Hessen Agentur
Hessen Agentur
Diskussion
RKW Hessen
B3 / Hessische Filmförderung
WIBank
Resumé
© 2014 Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung     Home  |  Kontakt  |  Datenschutz  |  Impressum