Politik & Ziele

Kreative Köpfe, kluge Ideen und Innovationen sind die Grundlage für Wettbewerbsfähigkeit, Wachstum und Wohlstand. 

Die Hessische Landesregierung begreift die Stärkung der Kultur- und Kreativwirtschaft als ein Kernelement ihrer Wirtschaftspolitik und hat sich zum Ziel gesetzt, die Möglichkeiten dieses Sektors verstärkt in die öffentliche Wahrnehmung zu rücken. Zudem will sie den interdisziplinären Dialog zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Politik intensivieren, die brancheninterne und –übergreifende Vernetzung von Unternehmen, Verbänden und Institutionen fördern und Unternehmen Hilfe bei der Unternehmensfinanzierung und Erschließung internationaler Märkte anbieten. Zentrale Grundlagen für die Aktivitäten bietet der Koalitionsvertrag.

Das Hessische Wirtschaftsministerium konzentriert seine Aktivitäten dabei auf die überwiegend erwerbswirtschaftlich tätigen Unternehmen der Branche, ihre Leistungen und Bedeutung für den Wirtschaftsstandort Hessen. Die Kultur- und Kreativwirtschaft ist im Wirtschaftsressort bereits seit über einem Jahrzehnt fest verankert und wurde im Jahr 2014 mit der Einrichtung eines eigenen Referates „Kultur- und Kreativwirtschaft, Medienwirtschaft und E-Commerce“ nochmals in ihrer Bedeutung gestärkt. 

Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst widmet sich mit der Abteilung Kultur und Kunst der Branche und unterstützt zahlreiche unabhängige Kulturinitiativen, Organisationen und Verbände sowie Künstler aus allen Bereichen wie Musik, Literatur, Theater, Tanz und Bildende Kunst. Außerdem sind die Bereiche Film und Medien hier angesiedelt.

Erfahren Sie mehr zu den Schwerpunkten und Strategien des Landes Hessen und zur Unterstützung der Kreativwirtschaftsbranche.

 

Bild: Xavax/Wikimedia Commons

© 2016 Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung     Home  |  Kontakt  |  Datenschutz  |  Impressum