Ausstellung zum Hessischen Staatspreis Universelles Design

Kunsthochschule Kassel vom 15.-21. Mai 2017, 14:00 Uhr

Am 15. Mai 2017 um 14 Uhr wird die Wanderausstellung "Preisträger Hessischer Staatspreis Universelles Design 2016" im Säulengang der Kunsthochschule Kassel präsentiert. Ausgestellt werden Fotografien der Preisträger und Preisträgerinnen, unter denen sich auch Olga Schikurski, Absolventin der Kunsthochschule Kassel, mit ihrem Entwurf Oralite befindet.

2016 stand die Ausschreibung unter dem Motto Smart und Mobil. Gesucht wurden Entwürfe und Ideen, wie die alltägliche Umgebung und deren Produkte gestaltet sein sollten, damit jeder sie versteht und altersunabhängig genutzt werden können, kurz: gutes Design, das Gutes für alle bewirkt. Bewerben könnten sich in Hessen ansässige Unternehmen, Agenturen, Architekten und Designer sowie Studierende und Absolventen hessischer Hochschulen aus gestalterischen Studiengängen.

Der Hessische Staatspreis für Universelles Design wird organisiert vom Rat für Formgebung. Verliehen wird der Preis alle drei Jahre durch das Hessische Ministerium für Finanzen und das Hessische Ministerium für Soziales und Integration.

Die Wanderausstellung an der Kunsthochschule Kassel kann bis zum 22. Mai 2017 besucht werden. Der Eintritt ist frei.

Mehr Infos gibt es hier.

© 2016 Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung     Home  |  Kontakt  |  Datenschutz  |  Impressum